Du möchtest mit Handlettering starten? – Diese Übungen empfehle ich dir!

Um ehrlich zu sein, habe ich damals nicht mit diesen Übungen angefangen, hätte mir aber viel Zeit und Nerven erspart, wenn ich es doch getan hätte. 😉

Deshalb geht es heute vor allem darum, wie du den Stift halten solltest und mit welchen Übungen du am besten startest. Die einzelnen Schritte habe ich im oberen Bild illustriert.

  1. Halte den Stift im 9-Uhr-Winkel (Stell dir dazu im Geiste eine Uhr auf deinem Papier vor. Die Spitze sollte zur 9 zeigen).
  2. Leg die Spitze hin! Handlettering Stifte haben eine flexible Spitze, weshalb du sie erst hinlegen und dann schreiben solltest (Keine Angst, die Spitze wird davon nicht kaputt gehen! Sie sind extra dafür angefertigt).
  3. Beginne jetzt gleichmäßig mit Auf- und Abstrichen. Bei den Abstrichen musst du gleichmäßig Druck ausüben. Bei den Aufstrichen den Druck fast ganz raus nehmen. Nimm dir Zeit, die Striche ordentlich auszuführen.
  4. Wenn du das gut hinbekommst, beginne mit Kurven und Ovale.
  5. Versuche dich an einem Wort! Und vergiss nicht.. Übung macht den Meister!

    Mein Tipp: Auf Pinterest gibt es so viele schöne Sprüche und wunderschöne Alphabete im Handlettering Stil von denen ihr euch inspirieren lassen könnt. Dabei entwickelt man ein Gefühl für das Schreiben und mit der Zeit entwickelst du deine ganz eigene Handlettering Schrift.

Ich hoffe der Artikel hat dich dazu motiviert weiter zu machen. Falls du Fragen hast, kannst du jederzeit unter dem Blogartikel einen Kommentar schreiben. Ich freu mich drauf!

Deine Soraya

Schreibe einen Kommentar

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.